Automation

Beim Fräsen, Bohren und Drehen von Werkstücken ist die Technik der Materialzuführung in Verbindung mit der Werkstückspannung ein wesentlicher Bestandteil der optimalen Bearbeitung von Werkstücken.


Durch eine automatisierte Zuführung der zu bearbeitenden Bauteile in die Maschine lassen sich die Maschinenlaufzeiten wesentlich erhöhen. Durch die Computerüberwachung der Prozesse ist eine mannlose Fertigung auch in den Nachtstunden möglich. Rüstzeiten können minimiert werden.

Durch die Automatisierung des Zuführ- und Spannprozesses kann Handarbeit bei den Spannprozessen vermieden werden. Personalkosten für Mitarbeiter, die nur unzureichend ausgelastet sind, können eingespart werden. Montotone Tätigkeiten der Maschinenbestückung können durch Robotor wiederholgenau erledigt werden. Dadurch wird die Produktqualität durch Vermeidung menschlicher Fehler erhöht.

 

 

Werkzeugmaschinen Automatisierungen industrie automatisierung

 

 

 

 

 

 

 

 

Page ID: 58